NEU IM SHOP

Bernd Lhotzky, Louis Mazetier & Susan Dumas:
ELMAU STRIDE PROJECT

RARITÄT von 1997 - nur hier im Shop erhältlich!
RARITY from 1997 - only available in this shop!
Bernd Lhotzky (piano)
Louis Mazetier (piano)
Susanne Dumas (vocals) 

hotsky records No. 5


01I'm Sorry I Made You Cry
N.J.Clesi
3:41
02Until The Real Thing Comes Along
S.Chaplin / A.Nichols / S.Cahn / M.Holiner / L.E.Freeman
3:43
03Lazy River
Hoagy Carmichael / Sidney Arodin
2:59
04Keepin' Out Of Mischief Now
Thomas 'Fats' Waller / Andy Razaf
2:35
05Paswonky
Thomas 'Fats' Waller
2:07
06Angel Eyes
Matt Dennis / Earl Brent
4:29
07En Août à St.Germain des Prés
Louis Mazetier
4:49
08They Can't Take That Away From Me
George Gershwin / Ira Gershwin
3:36
09Little Girl Blue
Richard Rodgers / Lorenz Hart
2:24
10Them There Eyes
Maceo Pinkard / William Tracey / Doris Tauber
3:05
11If I Had You
Ted Shapiro / James Campbell / Reg Connelly
3:37
12Everything Happens To Me
Matt Dennis / Tom Adair
5:21
13Taking A Chance On Love
Vernon Duke / John La Touche / Ted Fetter
3:38
14Squeeze Me
Thomas 'Fats' Waller / Clarence Williams
2:39
15When Day Is Done
Robert Katscher / Buddy G.DeSylva
2:30
16Do Nothin' Till You Hear From Me
Edward 'Duke' Ellington / Bob Russel
3:30
17Lover
Richard Rodgers / Lorenz Hart
3:13


Bernd Lhotzky/Louis Mazetier & Susan Dumas
Elmau Stride Project
Hot Sky Records Stride Project N. 5

>Mit dieser, bereits im Februar 1997 im oberbayerischen Schloss Elmau eingespielten CD präsentiert sich mit den Pianisten der Exzellenzklasse Bernd Lhotzky und Louis Mazetier ein Duo, dem gleichwohl dieses Attribut gebührt. Beide Musiker haben sich dem Stride-Piano-Stil verschrieben, wobei sie zwar an Giganten dieser Spielweise wie etwa Willie 'The Lion' Smith, James P. Johnson, Fats Waller, Pat Flowers oder Cliff Jackson anknüpfen, jedoch jede billige Imitation strikt vermeiden. Ralph Sutton z. B. hat vorgemacht, wie aus Elementen historischer Vorbilder eine erkennbar eigene Stride-Spielweise entwickelt werden kann. In diesem Sinn agieren denn auch Bernd Lhotzky und Louis Mazetier. Das Zusammenspiel beider Pianisten zeigt technische Brillanz ebenso wie eine beispielhafte Komplexität. In bruchlosen spannungsgeladenen Wechseln zwischen Melodieführung und Begleitstimme werfen sich die Pianisten die Bälle zu. Ihre Improvisationsparts lassen die melodischen Grundlinien erkennen und bleiben dabei kurzweilig. Beide Pianisten schaffen es, in 'Schellackplatten-tauglichen' Spielzeiten unablässig Spannungsbögen zu entfalten, wobei ihre eigenständig entwickelte Stride-Stilistik stets als dominierendes Element aufscheint. Die beiden Top-Pianisten schaffen es, die Interpretationen der 17 Titel der CD, mit Ausnahme von Mazetiers Eigenschöpfung 'En aoüt ä St. Germain des Pres' sämtlich mehr oder weniger bekannte Standards, in neuen Dimensionen und äußerst lebendig erklingen zu lassen. Lhotzky und Mazetier demonstrieren eindrucksvoll, dass sich technische Brillanz und Stride-Stilistik auch in Mid-Tempi und Balladen entfalten können und nicht unbedingt einer 'fingerbrechenden' Technik bedürfen. Susan Dumas bereichert in sieben vornehmlich balladesken Stücken vokalistisch das Programm mit angenehmem Timbre, dabei ohne jede stereotype Vortragsweise und mit erkennbarem Einfühlungsvermögen in den unterschiedlichen melodischen Vorlagen. Eine CD voller Stride-pianistischer Raffinessen, die das außerordentlich kreative Format Bernd Lhotzkys - hauptberuflich Musiker - und Louis Mazetiers - pianistischer 'Amateur' und im Brotberuf Radiologe - auf höchstem interpretatorischen Level vorführt. Die CD ist zudem ein Lehrbeispiel für angehende Jazzpianisten, denen 'traditionelle' Stilistiken noch etwas bedeuten.<
Gerhard Hopfe, JAZZPODIUM 6/2013



Gesamtspieldauer: 54:35


Preis: 20.00 EUR